Auf einen Blick

  • Du musst wissen, dass Zecken bis zu 10mm groß sind und 1-5 Jahre leben.
  • Sie sind tagaktiv und ernähren sich von Blut, sie verstecken sich in hohem Gras und Sträuchern.
  • Zecken können nicht springen oder fallen lassen, sie brauchen direkten Körperkontakt zur Übertragung.
  • Schütze dich mit langer Kleidung und durchsuche Haut und Fell nach Zecken; verwende eine Zeckenschlinge zur Entfernung.

Bei kleineren Insekten, wie den Flöhen ist bekannt, dass diese fähig sind über eine relativ weite Distanz zu springen. Bis zu einem Meter können Sie springend zurücklegen und dabei auch auf den Menschen übergehen.

Zecken halten sich eher in der Nähe des Bodens auf und warten dort geduldig auf den nächsten Wirt. Können Sie von dort auf den Menschen springen und wie geschieht die Übertragung?

kakerlaken
Zecken Steckbrief
Gefährlichkeit
Verbreitung
Bekämpfungsaufwand
  • Klasse: Spinnentiere
  • Größe: Bis 10mm
  • Lebenserwartung: 1 - 5 Jahre
  • Ernährung: Blutfresser
  • Vermehrung: Eiablage
  • Aktivität: Tagaktiv
  • Anzeichen: Kopfschmerzen, gerötete Haut, Erkältungssymptome
  • Verstecke: Hohes Gras, Sträucher

Vorbeugung

  • Lange Kleidung tragen
  • Zeckenhalsband
  • Haut & Fell absuchen

Bekämpfung

  • Zeckenkarte
  • Zeckenschlinge
  • Kokosöl

Nicht in der Lage zu springen

Während Flöhe in der Vergangenheit Flügel besaßen und dazu fähig sind weit zu springen, ist dies bei Zecken nicht der Fall. Diese besitzen keine kräftigen Beine, welche Sie über eine weite Entfernung katapultieren.

Ebenso ist es unwahr, dass Zecken auf Bäume klettern und sich von dort auf den Boden fallen lassen. Die Gefahr im Wald lauert demnach nicht über Dir, sondern in der Vegetation am Boden[1]https://www.zecken.de/de/news/zecken-news/wo-leben-zecken.

Keine Sprungfähigkeiten

Zecken erweisen sich nicht als besonders sportlich. Sie sitzen die meiste Zeit im Gras und warten darauf, dass ein geeigneter Wirt vorbeiläuft. Ist dies der Fall, benötigt die Zecke einen engen Körperkontakt. Dann klammert Sie sich am Hund oder dem Menschen fest. Weder kann die Zecke dabei springen, noch lässt Sie sich vom Baum fallen.

Denn die Zecken warten hauptsächlich in Gräsern, Pflanzen, niedrigen Büschen oder Totholz auf den nächsten Wirt. Dabei befinden sich die Tiere meist auf einer Höhe von maximal 60 Zentimetern. So gelingt es Ihnen optimal auf den Hund oder den Menschen überzugehen.

Übertragungsweg

Dass Zecken aus größerer Distanz Dich praktisch anfallen und auf Deinen Körper gehen, ist nicht wahr. Es handelt sich hierbei um einen Mythos, welcher nicht der Realität entspricht. Ebenso lassen sich die Zecken nicht vom Baum fallen, um von dort zum nächsten Ziel zu gelangen.

Die Übertragung ist demgegenüber unspektakulär. Denn die Tierchen verbringen die meiste Zeit damit, zu warten. Sie sitzen auf einer etwas erhöhten Stelle und hoffen darauf, dass der nächste Wirt sich zeigt und in Ihre Nähe kommt.

Anstatt zu springen, benötigen die Zecken jedoch den direkten Körperkontakt. Der Wirt muss also die Zecke berühren, damit sich diese festklammert.

Einmal auf dem Körper, wandert die Zecke umher, um die optimale Stichstelle zu finden. Dafür sucht Sie vermehrt versteckte sowie wärmere Bereiche auf. Ideal für die Zecke sind die Achseln, der Nacken sowie der Intimbereich. Dort beißt Sie sich fest und nimmt das kostbare Blut auf.

Zecken können nicht springen

Beruhigenderweise sind Zecken nicht dazu fähig zu springen und Sie lassen sich auch nicht von Bäumen fallen. Diese Übertragungswege gehören zu Mythen über Zecken, die sich als Irrtümer herausstellen.

Die Exemplare warten lediglich in der bodennahen Vegetation auf den nächsten Wirt. Für die Übertragung ist ein direkter Kontakt erforderlich, bei welchem sich die Zecke am Menschen oder dem Hund festklammert.

Du musst zwar keine Angst haben, dass Zecken auf Dich springen, aber dennoch ist ein umfassender Schutz wichtig. Trage das gesamte Jahr lange Kleidung, wenn Du Dich im Wald aufhältst und suche Deinen Körper nach Zecken ab. Solltest Du ein Exemplar entdecken, dann nutze eine Zeckenschlinge oder ein ähnliches Hilfsmittel, um die gefährlichen Parasiten zu entfernen.

Häufige Fragen

Zecken sind nicht dazu fähig, zu springen. Sie verfügen über gewöhnliche Beine, mit denen Sie lediglich über den Boden krabbeln und sich festklammern können. Zur Übertragung ist der direkte Kontakt erforderlich.

Zecken halten sich überwiegend in der bodennahen Vegetation auf. In den Gräsern, Tothölzern oder anderen Pflanzen in einer Höhe von maximal 60cm, fühlen sich die Zecken am wohlsten. Vereinzelt können Sie sich auch in einer Höhe von 1,50m aufhalten, um dort auf den nächsten Wirt zu warten.

Zu den Zecken Mythen gehört, dass die Tiere von Bäumen auf das nächste Opfer fallen. Dies stellt sich als Irrtum heraus und entspricht nicht der Wahrheit. Zecken klettern nicht auf Bäume, sondern halten sich lieber in der Nähe des Bodens auf. Eine Wollmütze ist daher kein geeigneter Schutz vor den Zecken.

Weiterführende Links

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert